News

Mikrotransaktionen – EA macht nicht alles falsch

Comments (1)
  1. Yegor Osinski sagt:

    Meine Meinung: EA ist ein geldgeiler Konzern der den Hals nicht voll bekommt. Die gängige Praxis in der Videospielbranche, zumindest was Triple A Titel angeht, den Spielern einen grafischen Leckerbissen vorsetzen, den sie dann gewissenlos schlucken. Dabei wird erstmal schön bis zu das Doppelte des Standartspiels für Deluxeversionen verlangt. Und da kommt EA ins Spiel: weil das natürlich nicht zum Auskommen als Multimilliarden Konzern reicht, wird noch mit glückspielähnlichen Lootboxen gearbeitet, welche sämtliche Suchtreize ansprechen sollen um auch den letzten Tropfen auszuquetschen. Ich wunder mich nur, dass es so lange gedauert bis die Community aufgewacht ist. EA macht sowas ja nicht erst seit BFII. Unter diesen Voraussetzungen werde ich wohl eine ganze Weile das alte BFII zocken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *